Vor und nach dem Liefertermin

Wie lange dauert der Wechsel?

Wenn uns die Bestellung bis wenige Tage vor Monatsende vorliegt und der Kunde bei dem bisherigen Vertrag keine längere Vertragsbindung vereinbart hat, kann der Wechsel zu team energie bereits zum nächsten Monatsersten erfolgen. Wir liefern also bereits nach einem Monat Bearbeitungszeit.
Einen Tag nach Auftragseingang kündigen wir den bisherigen Vertrag und übernehmen die Anmel-dung beim örtlichen Netzbetreiber. Sobald uns der bisherige Versorger und der Netzbetreiber den Wechsel bestätigt haben, informieren wir Sie schriftlich über den Vertrags- und Lieferbeginn bei team energie.

Ist der Liefertermin genau vorhersagbar?

team energie wird sich nach besten Kräften bemühen, den Wunsch-Liefertermin des Kunden zu gewährleisten. Leider sind wir bei der Umstellung als neuer Versorger sowohl von der Bestätigung des bisherigen Lieferanten als auch des Netzbetreibers abhängig. Sobald uns diese Bestätigungen vorliegen, werden wir über den Liefertermin schriftlich informieren. Durch die von der Bundesnetzagentur festgelegten Fristen im Anbieterwechsel kann dies unter Umständen erst wenige Tage vor Lieferbeginn geschehen.

Wer liest meinen Zählerstand ab und wann?

Für die Ablesung ist in den meisten Fällen der Netzbetreiber oder ein beauftragter Dritter zuständig: Entweder persönlich vor Ort oder Sie erhalten eine Zählerkarte von ihm. Tragen Sie einfach Ihren dann aktuellen Zählerstand ein und übermitteln Sie ihn, wie angegeben. Ist eine Ablesung nicht möglich, schätzt der Netzbetreiber Ihren Zählerstand. Auch das Datum für die Abrechnung gibt Ihr Netzbetreiber vor. Natürlich können Sie uns Ihren Zählerstand jederzeit auch auf Wunsch mitteilen.
Für Zwischenablesungen oder zur Kontrolle während der Lieferung können Sie Ihren Zählerstand gerne bei uns im „Online Service“ eingeben.

Was muss ich beim Umzug beachten?

Bitte informieren Sie uns so früh wie möglich über Ihren geplanten Umzug, am besten sechs Wochen vor dem Einzugstermin in die neue Wohnung. Am Auszugstag lesen Sie bitte den Zähler Ihrer alten Wohnung ab – wir empfehlen, das am besten im Beisein Ihres Vermieters oder des neuen Mieters zu tun, damit vermeiden Sie spätere Unstimmigkeiten. Den Zählerstand bitte an Ihren Netzbetreiber melden. Von Ihrer neuen Wohnung brauchen wir die neue Anschrift (an die wir Ihre Schlussrechnung schicken können), Ihre Zählernummer, den Zählerstand bei Wohnungsübernahme und das Einzugsdatum. Wir kümmern uns dann um alles Weitere.

Muss ich den Zählerstand übermitteln?

Für den Zählerstand am Anfang und am Ende Ihrer Energielieferung wird sich jeweils Ihr Netzbetreiber bei Ihnen melden, um einen Zählerstand zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen, sich diesen für Ihre Unterlagen ebenfalls zu notieren und ggf. direkt an den Netzbetreiber zu übermitteln. Die team energie erhält die Zählerstände ausschließlich von dem Netzbetreiber.

Wie errechnet sich mein Abschlag?

Im ersten Jahr richtet sich der Abschlag nach den von Ihnen geschätzten Verbrauchsangaben. Diese Daten übermitteln wir an den Netzbetreiber als Prognose. Stimmt der Netzbetreiber zu, gilt dieser Verbrauchswert als vereinbart. Lehnt der Netzbetreiber ab, kann er selbst einen Prognosewert festlegen. Nach diesem Wert richtet sich dann die Berechnung des Abschlags. Der Jahresbetrag wird in 12 gleiche Teile geteilt und monatlich als Abschlag berechnet.

Kann ich die Abschläge auch überweisen?

Ja. Wir empfehlen aber die bequeme und sichere Einzugsermächtigung: Das erspart Ihnen den monatlichen Aufwand und Sie können sicher sein, keine Abschlagszahlung vergessen zu haben. Die Zuordnung von eingehenden Zahlungen ist bei der Einzugsermächtigung wesentlich sicherer. Guthaben aus Abrechnungen erhalten Sie dann automatisch.

Was bietet das "Kunden-Portal" ?

Mit dem „Kunden-Portal“ können Sie ganz einfach und bequem Ihre Energiedaten selbst verwalten. Von der Zählerstandseingabe über die Abschlagsänderung bis hin zur Änderung der Bankverbindung: Dort haben Sie alle Informationen jederzeit auf einen Blick und sind unabhängig von Öffnungs- und Servicezeiten.