Technische Fragen  und einfache Antworten

Was heißt kWh bzw. Kilowattstunde?

Eine Kilowattstunde ist eine Energieeinheit. Damit ist die Menge an Energie gemeint, die bei einer Leistung von 1.000 Watt pro Stunde abgegeben oder aufgenommen wird.
Vergleichbar ist dies mit der Wassermenge, die in einer Stunde aus einem Gartenschlauch kommt. Je dicker der Schlauch (=Leistung), desto größer die Menge.

Was ist das Netznutzungsentgelt?

Da team energie keine eigenen Leitungsnetze betreibt, müssen wir in allen Versorgungsgebieten, in denen wir Kunden beliefern, mit den jeweiligen Netzbetreibern Verträge abschließen, damit wir Strom oder Erdgas ins Versorgungsnetz einspeisen können. Dafür zahlen wir ein sogenanntes Netznutzungsentgelt, das schon im Strompreis enthalten ist. Das kostet Sie also bei allen Standardverträgen keinen Cent extra.

Benötigen Kunden einen neuen Zähler?

Nein, es müssen keinerlei Änderungen am Anschluss vorgenommen werden. Es ist auch kein Austausch des Zählers erforderlich. Der Zähler und die Versorgungsleitungen verbleiben auch nach einem Wechsel im Besitz des Netzbetreibers. team energie mietet sozusagen die vorhandenen Zähler und Leitungen vom lokalen Versorger. Für Kunden entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Wer ist bei Versorgungsstörungen verantwortlich?

Bei Störungen in der Gas- oder Stromversorgung ist wie bisher der örtliche Netzbetreiber der Ansprechpartner. Dieser ist auch weiterhin verpflichtet, Störungen zu beheben. team energie zahlt für Betrieb und Wartung von Zähler und Gasnetz ein Nutzungsentgelt, das im Preis bereits enthalten ist.
Wer Ihr örtlicher Netzbetreiber ist, erfahren Sie ab etwa Ende 2016 auf unseren Vertragsunterlagen, die wir Ihnen zum Lieferbeginn zusenden.

Sind die Daten des Kunden geschützt?

Alle personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Energieliefervertrags von unseren Kunden erhalten, werden streng gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt. Das bedeutet: Wir erheben, verarbeiten und nutzen Kundendaten ausschließlich zur Vertragsabwicklung, zur Betreuung und Beratung des Energiebezugs bei uns und geben diese auch nur zur Vertragsabwicklung an Dritte (unsere Partner) weiter. team energie wird keine Daten an Dritte verkaufen oder anderweitig vermarkten.
Ihre Daten liegen sicher geschützt in einem Deutschen Rechenzentrum auf deutschem Boden.

Wie kommt das teamgas zu unseren Kunden?

Unser teamgas fließt durch das Gasnetz zu den Hausanschlüssen unserer Kunden. Dazu werden die bereits bestehenden Rohre und Leitungen genutzt, für die team energie an den Gasnetzbetreiber ein Nutzungsentgelt entrichtet. Diese Gebühren sind in dem Gaspreis, den der Kunde bezahlt, bereits enthalten.

Wie rechne ich von Kubikmeter in kWh um?

Jeder normale Gaszähler verwendet zur Messung einen Volumenzähler. Es wird also die Gasmenge in Litern oder Kubikmetern = 1000 Litern gemessen. Wenn dann der Gasverbrauch in Kubikmetern (m³) vorliegt, ist eine Umrechnung in Kilowattstunden (kWh) erforderlich. Das Volumen in m³ wird mit dem Gas-Brennwert sowie der Zustandszahl multipliziert. Diese beiden Werte werden jeweils vom Netzbetreiber für den Lieferort ermittelt und sind eichrechtlich verbindlich geregelt, um daraus die Menge an Energie=Kilowattstunden zu ermitteln. Der Netzbetreiber teilt uns diese Zahlen mit und wir übernehmen diese dann für die Abrechnung.